Mikroplastik in aller Munde …

Als Mikroplastik werden alle Kunststoffteilchen bezeichnet, die kleiner als 5 mm sind. Diese finden direkten Einsatz in vielen kosmetischen Mitteln als Verdicker, Stabilisatoren, Peelings für die mechanische Reinigung oder um optisch einfach gut auszusehen. Besonders betroffene Produkte wie Zahnpasta, Duschgels und die dekorative Kosmetik gelangen nach der täglichen Anwendung über unser Abwasser in unsere Flüsse und die Meere, wo sie sich ansammeln. Dort werden sie von vielen Tieren mit Plankton verwechselt und gefressen. Bei ihnen können Plastikteilchen Entzündungen im Verdauungsapparat der Tiere hervorrufen und gelangen natürlich bei einem Verzehr auch in unsere Nahrungskette zurück.

Was können wir tun!? Verzichten wir einfach bei unserer täglichen Hautpflege auf kosmetische Produkte die Mikroplastik enthalten. Die Naturkosmetik Marke RUTANO® wendet schon lange alternative Rohstoffe an, obwohl es bislang noch kein Verbot des Einsatzes von Mikroplastik innerhalb Kosmetika gibt. Wir verwenden u.a. Xanthan zur Verdickung und Quarz/Biowachse als Alternative zu Peelingkörpern.

Gerne stehen wir Ihnen auch für weitere Fragen zur Verfügung!

Ihr CREMEPOTT – Team

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter